Dialog News

06.02.2018

Dialog bekämpft Fachkräftemangel mittels Ausbildungsplätzen

Der Fachkräftebedarf in der Informations- und Kommunikationstechnologie, kurz ICT, nimmt stark zu. Das Berufsfeld der ICT wächst – getrieben von der Digitalisierung – doppelt so schnell wie die Gesamtwirtschaft. Die meisten Informatiker arbeiten mittlerweile in Unternehmen ausserhalb der klassischen Informatik-Branche. Das Problem: Der Nachwuchs fehlt. Es werden zu wenige IT-Lehrlinge ausgebildet. Und dies gerade in Unternehmen ausserhalb der Kerninformatikbranche wie Banken, Versicherungen oder Pharma, welche am meisten Informatiker beschäftigen. Es wollen heute mehr Junge in die Informatik, als es Ausbildungsplätze gibt. Dialog steuert dem Fachkräftemangel aktiv entgegen und schafft neue Ausbildungsplätze. Neu bilden wir jedes Jahr ein Lernender/eine Lernende zum/zur Informatiker/in EFZ aus. Denn wir wissen, Schlüsselfaktor im Kampf gegen den Fachkräftemangel kann nur die berufliche Grundbildung sein.

 

Zurück zur Übersicht