Nutzungsbedingungen Endnutzer My Local Services App

Geltungsbereich

  1. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen den Kunden (nachfolgend App-Nutzer) sowie der Dialog VerwaltungsData AG (Seebadstrasse 32, 6283 Baldegg, Schweiz; nachfolgend «Dialog») bei der Inanspruchnahme der Dienstleistung «My Local Services» in Form der Mobilen Applikation (nachfolgend MLS-App).
  2. Für die Nutzung von in der MLS App eingebundenen oder verlinkten Diensten Dritter (nachfolgend Drittdienste) gelten ausschliesslich die Nutzungsbedingungen dieser Dritten.
  3. Personenbezeichnungen gelten gleichermassen für Frauen und Männer sowie für eine Mehrzahl von Personen. 

 

Dienstleistungsbeschrieb

  1. Die MLS-App dient der Vermittlung von Informationen und Dienstleistungen über Angebote von Gemeinden, deren Abteilungen und gemeindenahen Anspruchsgruppen wie zum Beispiel Vereinen oder dem lokalen Gewerbe etc. sowie Dialog und richtet sich an AppNutzer mit Wohnsitz in der Schweiz.
  2. Damit dem App-Nutzer Inhalte in seinem geografischen Einzugsgebiet angezeigt werden, muss dieser seine Wohnadresse (Strasse, PLZ, Ort) in der MLSApp hinterlegen.

 

Nutzungsumfang

  1. Der App-Nutzer ist ausschliesslich berechtigt, die MLS-App im Umfang dieser Nutzungsbedingungen zu nutzen.
  2. Die Nutzung der MLS-App ist für den App-Nutzer kostenlos und setzt eine Internetverbindung voraus, wobei diese Kosten der App-Nutzer zu tragen hat.
  3. Funktionsumfang und Inhalt (insbesondere Produktbeschreibungen, Angebote und Preise) können von Dialog jederzeit geändert, erweitert oder eingestellt/gelöscht werden und sind in keiner Form im Verhältnis zwischen Dialog und dem App-Nutzer bindend.
  4. Das vollständige oder teilweise Reproduzieren oder Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) von Inhalten der MLS-App ist nur für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet, sofern weder allfällige Urheberrechtsvermerke noch andere gesetzlich geschützte Bezeichnungen entfernt werden. Der automatisierte Abruf von Inhalten und deren Verbreitung in und/oder mittels anderen Systemen ist ausdrücklich untersagt.
  5. Bei Verstoss gegen diese Nutzungsbedingungen ist Dialog jederzeit berechtigt gegenüber dem App-Nutzer angemessene Massnahmen zu ergreifen.
  6. Der App-Nutzer verpflichtet sich zur Einhaltung der schweizerischen Rechtsvorschriften im Rahmen der Publikation von Inhalten über das MLS-Portal. Unzulässig sind insbesondere Inhalte und Aktivitäten, die geltendes Recht (z. B. Strafrecht, Persönlichkeitsrecht, Immaterial-güterrecht) verletzen, verunglimpfenden oder anstössigen Charakter haben, die Privatsphäre Dritter verletzen oder in irgendeiner Weise gegen die Interessen von Dialog oder des Post-Konzerns verstossen.
  7. Meldungen des App-Nutzers, die im Modul «Melder» abgesetzt werden, können dem Sinn nach gekürzt oder angepasst werden. Ein Anspruch auf Veröffentlichung einer Meldung besteht nicht. Beispielsweise werden Meldungen mit ehrverletzendem oder unsittlichen Inhalt oder bereits von einem anderen App-Nutzer gemeldete Benachrichtigungen nicht veröffentlicht. Der App-Nutzer erteilt mit der Übermittlung der Meldung das Recht die Meldung und das Bild resp. die Bilder zu veröffentlichen.

 

Immaterialgüterrechte

  1. Der App-Nutzer anerkennt, dass sämtliche in der MLS-App verwendeten Inhalte, insbesondere auch solche von Anbietern von Drittdiensten, geistiges Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber sind. Eine Verwendung bedarf der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.
  2. Durch das Aufrufen, Herunterladen oder Kopieren von Seiten und Inhalten werden keinerlei Rechte (Nutzungs-, Immaterialgüterrechte etc.) erworben.

 

Verfügbarkeit und Unterbrüche

  1. Dialog setzt sich für eine möglichst hohe und unterbruchfreie Verfügbarkeit der MLS-App ein. Sie übernimmt jedoch keine Gewährleistung für den ununterbrochenen Service, für den Service zu einem bestimmten Zeitpunkt oder für die Vollständigkeit, Authentizität und Integrität der gespeicherten oder über ihr System oder das Internet übermittelte Daten.
  2. Unterbrüche zur Behebung von Störungen, Durchführung von Wartungsfenstern, Einführung neuer Technologien etc. wird Dialog kurz halten und wenn immer möglich in Randzeiten legen.

 

Haftung

  1. Die Haftung von Dialog und der von ihr beigezogenen Dritten ist im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen. Damit ist insbesondere jede Haftung für Folgeschäden und entgangenen Gewinn ausdrücklich wegbedungen.
  2. Dialog übernimmt hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Inhalte der MLS-App keine Gewährleistung. Dialog schliesst zudem jede Haftung für Schäden sowohl materieller als auch immaterieller Natur aus, welche sich aus dem Zugriff auf oder der Nutzung von in der MLS-App publizierte(n) Inhalte(n) ergeben sollten.
  3. Dialog haftet weiter nicht für Schäden infolge rechtsoder vertragswidriger Nutzung ihrer Dienstleistungen sowie für Schäden aufgrund höherer Gewalt oder Störungen technischer Natur.

 

Datenschutz

  1. Dialog beachtet bei der Erfassung und Bearbeitung von Personendaten die geltende Gesetzgebung, insbesondere das Datenschutzrecht. Sie schützt die Nutzerdaten durch geeignete technische und organisatorische Massnahmen und behandelt diese vertraulich.
  2. Dialog führt über die Nutzung der MLS-App Statistik. Diese dient insbesondere der Verbesserung des Angebots von Dialog gegenüber den Nutzern der MLSApp.
  3. Im Rahmen der Nutzung der MLS-App werden die Strasse, Hausnummer, PLZ und Ort des App-Nutzers, seine Favoriten-Kategorien und zum technischen Informationsaustausch die Geräte-ID und das Push-Token (Eindeutiger Schlüssel für die Übermittlung von Benachrichtigungen) gespeichert. Bei einer Meldung über das Modul «Melder» werden die durch den AppNutzer angegebenen Daten der Gemeinde übermittelt. Verwendet der App-Nutzer die Feedback-Funktion, werden die von ihm beim Onboarding angegebene Daten an Dialog übermittelt.
  4. Dialog löscht publizierte personenbezogene Daten aller Module (mit Ausnahme von Events) nach 24 Monaten seit der Publikation, wobei nach 18 Monaten die betreffenden publizierten Einträge auf den Status «Entwurf» gesetzt werden, womit diese im Frontend nicht mehr sichtbar sind.
  5. Die Datenschutzerklärung der Webseite https://www.dialog.ch/assets/Dokumente/Datenschutz-Nutzungsbedingungen/5-Datenschutzbestimmungen-Dialog-DE.pdf informiert ergänzend über die Datenbearbeitungen bei Dialog sowie die entsprechenden Rechte der App-Nutzer.

 

Beizug Dritter (Auftragsverarbeiter)

  1. Dialog kann zur Leistungserbringung Dritte beiziehen und die dazu erforderlichen Daten den beigezogenen Dritten zugänglich machen. Der Auftragsverarbeiter ist denselben Pflichten bezüglich der Wahrung des Datenschutzes unterstellt wie Dialog selber und darf - unter Vorbehalt abweichender gesetzlicher Bestimmungen - die Daten nicht für eigene Zwecke und nur im Auftrag sowie auf Weisung von Dialog bearbeiten. Dialog ist zu einer sorgfältigen Auswahl, Instruktion und Kontrolle der Auftragsverarbeiter verpflichtet.

 

Links

  1. Dialog hat die in der MLS-App verlinkten Websites nicht geprüft und hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Angebote der verknüpften Seiten, weshalb jegliche Verantwortung für solche Webseiten oder darauf angebotene Dienstleistungen und Produkte abgelehnt wird. Der Zugriff und die Nutzung dieser Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Benutzers.

 

Änderung der Nutzungsbedingungen

  1. Dialog kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. Die Änderungen werden vorgängig auf geeignete Weise bekanntgegeben. Es ist Sache des AppNutzer, sich über die aktuell geltende Fassung der Nutzungsbedingungen zu informieren.
  2. Die allein rechtsverbindlichen Nutzungsbedingungen werden elektronisch publiziert und sind einsehbar unter: https://www.dialog.ch/assets/Dokumente/Datenschutz-Nutzungsbedingungen/1-Nutzungsbedingungen-Endnutzer-MLS-DE.pdf

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Diese Nutzungsbedingungen unterstehen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Hochdorf. (Teil-)Zwingende Gerichtsstände bleiben vorbehalten.

Nutzungsbedingungen gewerbliche Endnutzer My Local Services App

Geltungsbereich

  1. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen den Kunden bzw. dem gewerblichen Endnutzer (nachfolgend App-Nutzer) sowie der Dialog Verwaltungs-Data AG (Seebadstrasse 32, 6283 Baldegg, Schweiz; nachfolgend «Dialog») bei der Inanspruchnahme der Dienstleistung «My Local Services» in Form der Mobilen Applikation (nachfolgend MLS-App).
  2. Für die Nutzung von in der MLS App eingebundenen oder verlinkten Diensten Dritter (nachfolgend Drittdienste) gelten ausschliesslich die Nutzungsbedingungen dieser Dritten.
  3. Personenbezeichnungen gelten gleichermassen für Frauen und Männer sowie für eine Mehrzahl von Personen.

 

Dienstleistungsbeschrieb

  1. Die MLS-App dient der Vermittlung von Informationen und Dienstleistungen über Angebote von Gemeinden, deren Abteilungen und gemeindenahen Anspruchsgruppen wie zum Beispiel Vereinen oder dem lokalen Gewerbe etc. sowie Dialog und richtet sich an AppNutzer mit Wohnsitz in der Schweiz.
  2. Damit dem App-Nutzer Inhalte in seinem geografischen Einzugsgebiet angezeigt werden, muss dieser seine Wohnadresse (Strasse, PLZ, Ort) in der MLSApp hinterlegen.

 

Nutzungsumfang

  1. Der App-Nutzer ist ausschliesslich berechtigt, die MLS-App im Umfang dieser Nutzungsbedingungen zu nutzen. Das Recht des App-Nutzers zur Nutzung der MLS-App erstreckt sich nur auf dessen Unternehmen.
  2. Die Nutzung der MLS-App ist für den App-Nutzer kostenlos und setzt eine Internetverbindung voraus, wobei diese Kosten der App-Nutzer zu tragen hat.
  3. Funktionsumfang und Inhalt (insbesondere Produktbeschreibungen, Angebote und Preise) können von Dialog jederzeit geändert, erweitert oder eingestellt/gelöscht werden und sind in keiner Form im Verhältnis zwischen Dialog und dem App-Nutzer bindend.
  4. Das vollständige oder teilweise Reproduzieren oder Übermitteln (elektronisch oder mit anderen Mitteln) von Inhalten der MLS-App ist nur für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet, sofern weder allfällige Urheberrechtsvermerke noch andere gesetzlich geschützte Bezeichnungen entfernt werden. Der automatisierte Abruf von Inhalten und deren Verbreitung in und/oder mittels anderen Systemen ist ausdrücklich untersagt.
  5. Bei Verstoss gegen diese Nutzungsbedingungen ist Dialog jederzeit berechtigt gegenüber dem App-Nutzer angemessene Massnahmen zu ergreifen.
  6. Der App-Nutzer verpflichtet sich zur Einhaltung der schweizerischen Rechtsvorschriften im Rahmen der Publikation von Inhalten über das MLS-Portal. Unzulässig sind insbesondere Inhalte und Aktivitäten, die geltendes Recht (z. B. Strafrecht, Persönlichkeitsrecht, Immaterial-güterrecht) verletzen, verunglimpfenden oder anstössigen Charakter haben, die Privatsphäre Dritter verletzen oder in irgendeiner Weise gegen die Interessen von Dialog oder des Post-Konzerns verstossen. Der Kunde ist für seine Daten oder Inhalt und/oder Informationen, welche auf die MLS-App hochgeladen werden, bzw. für jene seiner eigenen Benutzer, verantwortlich.
  7. Meldungen des App-Nutzers, die im Modul «Melder» abgesetzt werden, können dem Sinn nach gekürzt oder angepasst werden. Ein Anspruch auf Veröffentlichung einer Meldung besteht nicht. Beispielsweise werden Meldungen mit ehrverletzendem oder unsittlichen Inhalt oder bereits von einem anderen App-Nutzer gemeldete Benachrichtigungen nicht veröffentlicht. Der App-Nutzer erteilt mit der Übermittlung der Meldung das Recht die Meldung und das Bild resp. die Bilder zu veröffentlichen.

 

Verantwortlichkeit des Kunden

  1. Der Kunde ist für die Auswahl, Bereitstellung, Installation, Implementierung und den Gebrauch bzw. die Nutzung der MLS-App verantwortlich.
  2. Der Kunde ist für die genaue Bereitstellung der notwendigen und korrekten Informationen auf der MLSApp verantwortlich. Dialog übernimmt keine inhaltliche Überprüfung der zur Verfügung gestellten Information (vgl. auch Ziffer 7.2 unten). Diese Bestimmung gilt auch in Bezug den Aufschalt- bzw. Freigabeprozess von Dialog.
  3. Der Kunde sichert zu, von jeder Person, deren personenbezogene Daten (inkl. Bild- oder Videomaterial oder andere Persönlichkeitsrechte) bearbeitet werden, die notwendige Einwilligung für diese Bearbeitung bzw. Weiterverbreitung erhalten zu haben. Diese Zustimmung muss das Recht umfassen, die Personendaten auf der MLS-App zu veröffentlichen.

 

Immaterialgüterrechte

  1. Der App-Nutzer anerkennt, dass sämtliche in der MLS-App verwendeten Inhalte, insbesondere auch solche von Anbietern von Drittdiensten, geistiges Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber sind. Eine Verwendung bedarf der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.
  2. Durch das Aufrufen, Herunterladen oder Kopieren von Seiten und Inhalten werden keinerlei Rechte (Nutzungs-, Immaterialgüterrechte etc.) erworben.

 

Verfügbarkeit und Unterbrüche

  1. Dialog setzt sich für eine möglichst hohe und unterbruchfreie Verfügbarkeit der MLS-App ein. Sie übernimmt jedoch keine Gewährleistung für den ununterbrochenen Service, für den Service zu einem bestimmten Zeitpunkt oder für die Vollständigkeit, Authentizität und Integrität der gespeicherten oder über ihr System oder das Internet übermittelte Daten.
  2. Unterbrüche zur Behebung von Störungen, Durchführung von Wartungsfenstern, Einführung neuer Technologien etc. wird Dialog kurz halten und wenn immer möglich in Randzeiten legen.

 

Haftung

  1. Die Haftung von Dialog und der von ihr beigezogenen Dritten ist im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen. Damit ist insbesondere jede Haftung für Folgeschäden und entgangenen Gewinn ausdrücklich wegbedungen.
  2. Dialog übernimmt hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Inhalte der MLS-App bzw. bei der Aufschaltung und beim Freigabeprozess keine Gewährleistung. Dialog schliesst zudem jede Haftung für Schäden sowohl materieller als auch immaterieller Natur aus, welche sich aus dem Zugriff auf oder der Nutzung von in der MLS-App publizierte(n) Inhalte(n) ergeben sollten.
  3. Dialog haftet weiter nicht für Schäden infolge rechtsoder vertragswidriger Nutzung ihrer Dienstleistungen sowie für Schäden aufgrund höherer Gewalt oder Störungen technischer Natur.

 

Datenschutz

  1. Dialog beachtet bei der Erfassung und Bearbeitung von Personendaten die geltende Gesetzgebung, insbesondere das Datenschutzrecht. Sie schützt die Nutzerdaten durch geeignete technische und organisatorische Massnahmen und behandelt diese vertraulich.
  2. Dialog führt über die Nutzung der MLS-App Statistik. Diese dient insbesondere der Verbesserung des Angebots von Dialog gegenüber den Nutzern der MLSApp.
  3. Im Rahmen der Nutzung der MLS-App werden die Strasse, Hausnummer, PLZ und Ort des App-Nutzers, seine Favoriten-Kategorien und zum technischen Informationsaustausch die Geräte-ID und das Push-Token (Eindeutiger Schlüssel für die Übermittlung von Benachrichtigungen) gespeichert. Bei einer Meldung über das Modul «Melder» werden die durch den AppNutzer angegebenen Daten der Gemeinde übermittelt. Verwendet der App-Nutzer die Feedback-Funktion, werden die von ihm beim Onboarding angegebene Daten an Dialog übermittelt.
  4. Dialog löscht publizierte personenbezogene Daten aller Module (mit Ausnahme von Events) nach 24 Monaten seit der Publikation, wobei nach 18 Monaten die betreffenden publizierten Einträge auf den Status «Entwurf» gesetzt werden, womit diese im Frontend nicht mehr sichtbar sind.
  5. Die Datenschutzerklärung der Webseite https://www.dialog.ch/assets/Dokumente/Datenschutz-Nutzungsbedingungen/5-Datenschutzbestimmungen-Dialog-DE.pdf informiert ergänzend über die Datenbearbeitungen bei von Dialog.

 

Beizug Dritter (Auftragsverarbeiter)

  1. Dialog kann zur Leistungserbringung Dritte beiziehen und die dazu erforderlichen Daten den beigezogenen Dritten zugänglich machen. Der Auftragsverarbeiter ist denselben Pflichten bezüglich der Wahrung des Datenschutzes unterstellt wie Dialog selber und darf - unter Vorbehalt abweichender gesetzlicher Bestimmungen - die Daten nicht für eigene Zwecke und nur im Auftrag sowie auf Weisung von Dialog bearbeiten. Dialog ist zu einer sorgfältigen Auswahl, Instruktion und Kontrolle der Auftragsverarbeiter verpflichtet.

 

Links

  1. Dialog hat die in der MLS-App verlinkten Websites nicht geprüft und hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Angebote der verknüpften Seiten, weshalb jegliche Verantwortung für solche Webseiten oder darauf angebotene Dienstleistungen und Produkte abgelehnt wird. Der Zugriff und die Nutzung dieser Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Benutzers.

 

Änderung der Nutzungsbedingungen

  1. Dialog kann diese Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. Die Änderungen werden vorgängig auf geeignete Weise bekanntgegeben. Es ist Sache des AppNutzer, sich über die aktuell geltende Fassung der Nutzungsbedingungen zu informieren.
  2. Die allein rechtsverbindlichen Nutzungsbedingungen werden elektronisch publiziert und sind einsehbar unter https://www.dialog.ch/assets/Dokumente/Datenschutz-Nutzungsbedingungen/3-Nutzungsbedingungen-gewerblicher-Endnutzer-MLS-DE.pdf

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Diese Nutzungsbedingungen unterstehen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Hochdorf. (Teil-)Zwingende Gerichtsstände bleiben vorbehalten.

Nutzungsbedingungen Geschäftskunden My Local Services Admin-Portal

Geltungsbereich

  1. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Geschäfts-beziehungen zwischen den Kunden (nachfolgend «Portal-Nutzer») sowie der Dialog Verwaltungs-Data AG (Seebadstrasse 32, 6283 Baldegg, Schweiz; nachfolgend «Dialog» und zusammen «die Parteien») bei der Inanspruchnahme der Dienstleistung «My Local Services» mittels dem Admin-Portal (nachfolgend MLS-Portal).
  2. Die Nutzung des MLS-Portals setzt ein persönliches Benutzerkonto mit dem Kundenlogin Post für Geschäftskunden voraus. Diese Nutzungsbedingungen ergänzen die AGB Login Kundencenter, sofern diese anwendbar sind, und gehen diesen bei Widersprüchen vor. Die AGB Login Kundencenter sind im Internet unter www.post.ch/agb publiziert.
  3. Für die Nutzung von im MLS-Portal eingebundenen oder verlinkten Diensten Dritter (nachfolgend Drittdienste) gelten ausschliesslich die Nutzungsbedingungen dieser Dritten.
  4. Personenbezeichnungen gelten gleichermassen für Frauen und Männer sowie für eine Mehrzahl von Personen.

 

Dienstleistungsbeschrieb und Nutzungsumfang

  1. Das MLS-Portal dient autorisierten Portal-Nutzer zur Publikation von Inhalten für die Dienstleistung «My Local Services » der Dialog.
  2. Der Portal-Nutzer ist ausschliesslich berechtigt, das MLS-Portal im Umfang dieser Nutzungsbedingungen zu nutzen.
  3. Die Nutzung des MLS-Portals ist für den Portal-Nutzer gemäss Offerte kostenpflichtig und setzt ein persönliches Benutzerkonto gemäss den AGB Login Kundencenter der Post für Geschäftskunden voraus. Der Portal-Nutzer ist für eine fristgerechte Bezahlung der bezogenen Leistungen verantwortlich.
  4. Hat der Portal-Nutzer Grund zur Annahme, dass ein unberechtigter Dritter die Zugangsdaten kennt oder unbefugterweise Zugriff auf das MLS-Portal oder einzelne darin angebotene Funktionen hat, ist er verpflichtet, dies unverzüglich dem unter Ziff. 7 genannten Kontakt zu melden und das Passwort zu ändern.
  5. Der Portal-Nutzer meldet dem unter Ziff. 7 genannten Kontakt zudem allfällige Ausfälle und Störungen des MLS-Portals so rasch wie möglich. Der Portal-Nutzer trägt die Kosten der Störungsbehebung, sofern die Ursache einer Störung auf Mängel oder Fehler der vom Kunden benützten Ausrüstung oder die Art und Weise seiner Nutzung des MLS-Portals zurückzuführen ist.
  6. Der Portal-Nutzer verpflichtet sich zur Einhaltung der schweizerischen Rechtsvorschriften im Rahmen der Publikation von Inhalten über das MLS-Portal. Unzulässig sind insbesondere Inhalte und Aktivitäten, die geltendes Recht (z. B. Strafrecht, Persönlichkeitsrecht, Immaterial-güterrecht) verletzen, verunglimpfenden oder anstössigen Charakter haben, die Privatsphäre Dritter verletzen oder in irgendeiner Weise gegen die Interessen der Dialog oder des Post-Konzerns verstossen.
  7. Der Portal-Nutzer hat Meldungen, welche über das Modul «Melder» erfasst wurden, sorgfältig zu prüfen, freizugeben oder, sofern die Meldung oder Teile davon (z. B. Fotos von Personen) gegen Ziffer 2.6 verstösst, unwiderruflich zu löschen. Meldungen des Typs Angebot von gewerblichen Endnutzern werden initial, d.h. nach der Erfassung einer Meldung, welche über das Modul «Melder» erfasst wurden, durch den Portal-Nutzer sorgfältig geprüft, freigegeben oder, sofern die Meldung oder Teile davon (z.B. Fotos von Personen) gegen Ziffer 2.6 verstösst, unwiderruflich gelöscht. Weitere Meldungen des Typs Angebot eines gewerblichen Endnutzers können nach der erstmaligen Prüfung und Freigabe automatisch in der App publiziert werden. Der Portal-Nutzer ist in der Pflicht, automatisch publizierte Angebote kurz nach der Veröffentlichung zu überprüfen und bei Verstössen gegen Ziffer 2.6 zu löschen. Nach jeder automatischen Publikation erhält der Portal-Nutzer eine automatisierte Nachricht via E-Mail, in welcher er über das neu publizierte Angebot informiert wird.
  8. Der Portal-Nutzer trägt die alleinige und uneingeschränkte Verantwortung, dass ihm alle Immaterialgüterrechte an den über das MLS-Portal publizierten Inhalten zustehen bzw. dass er über ausreichende Lizenzen verfügt. Er gewährleistet weiter, dass die gewerbliche Verwendung der vom ihm publizierten Inhalte für den vorgesehenen Zweck weder in der Schweiz noch im Ausland Rechte von Dritten (inkl. Persönlichkeitsrechte) oder sonstige Vorschriften verletzen. 
  9. Bezeichnungen, Design, Funktionsumfang und Inhalte des MLS-Portals können von der Dialog jederzeit geändert, ausgebaut, angepasst, eingestellt odergelöscht werden. Hierzu bedarf es keiner Zustimmung des Portal Nutzers. Bei Verstoss gegen diese Nutzungsbedingungen ist die Dialog jederzeit berechtigt gegenüber dem PortalNutzer angemessene Massnahmen zu ergreifen, insbesondere sein Benutzerkonto für den Zugriff auf das MLS-Portal zu sperren.

 

Eigentumsrechte

  1. Das MLS-Portal ist Eigentum der Dialog, wobei die diesbezüglichen Urheber- und anderen gewerblichen Schutzrechte ebenfalls der Dialog zufallen. Die Dialog behält zudem alle Rechte an Weiterentwicklungen, Übersetzungen, Änderungen und Updates/-grades des MLS-Portals und deren Kopien sowie an der Dekompilierung des MLS-Portals und deren Kopien.
  2. Sofern für die Nutzung und Erfüllung des MLS-Portals erforderlich, gewährt der Portal-Nutzer der Dialog eine nicht exklusive, für die Dauer der Nutzung des MLS-Portals zeitlich limitierte, übertragbare, unbegrenzte, weltweite und gebührenfreie Lizenz für jedwelches urheberrechtlich geschütztes Material, Marken und Daten, welche auf das MLS-Portal hochgeladen werden. Die Nutzung umfasst das Recht zur Nutzung, Ausübung, Anzeige, Reproduktion, Ausführung Übersetzung und Sicherung dieser urheberrechtlich geschützten Werke, Marken und Daten.

 

Verfügbarkeit und Unterbrüche

  1. Dialog setzt sich für eine möglichst hohe und unterbruchsfreie Verfügbarkeit des MLS-Portals ein. Sie übernimmt jedoch keine Gewährleistung für den ununterbrochenen Service, für den Service zu einem bestimmten Zeitpunkt oder für die Vollständigkeit, Authentizität und Integrität der gespeicherten oder über das MLS-Portal oder das Internet übermittelte Daten. Unterbrüche zur Behebung von Störungen, Durchführung von Wartungsfenstern, Einführung neuer Technologien etc. wird Dialog kurz halten und wenn immer möglich in Randzeiten legen.

 

Haftung

  1. Jede Haftung von Dialog gegenüber dem Portal-Nutzer oder Dritten für die Nicht- oder Schlechterfüllung der Dienstleistung ist ausgeschlossen, sofern diese nicht vorsätzlich oder grobfahrlässig erfolgte. Dialog haftet weder für die Richtigkeit der über das MLS-Portal publizierten Inhalte noch für die daraus entstehenden Folgeschäden oder entgangenen Gewinne. Für entstehende Schäden aus allfälligen Ausfällen des MLS-Portals, der MLS-App oder Teilen davon haftet Dialog nicht.
  2. Der Portal-Nutzer haftet gegenüber Dialog für Schäden, die in irgendeiner Form auf die Nicht- oder Schlechterfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen der Nutzung des MLS-Portals zurückzuführen sind, sofern er nicht nachweist, dass ihn kein Verschulden trifft.
  3. Der Portal-Nutzer verpflichtet sich, Dialog von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die aus der vertrags- bzw. rechtswidrigen oder missbräuchlichen Nutzung der Zugangsdaten oder des MLS-Portals oder Teilen davon resultieren. Die Freistellung umfasst auch die Verpflichtung, Dialog von Rechtsverteidigungskosten (z. B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizustellen.

 

Datenschutz

  1. Dialog beachtet bei der Erfassung und Bearbeitung von Personendaten die geltende Gesetzgebung, insbesondere das Datenschutzrecht. Sie schützt die Nutzerdaten durch geeignete technische und organisatorische Massnahmen.
  2. Der Portal-Nutzer ist damit einverstanden, dass Dialog zur Leistungserbringung Dritte beiziehen und die dazu erforderlichen Daten den beigezogenen Dritten zugänglich machen darf. Der Auftragsverarbeiter ist denselben Pflichten bezüglich der Wahrung des Datenschutzes unterstellt wie Dialog selber und darf – unter Vorbehalt abweichender gesetzlicher Bestimmungen – die Daten nicht für eigene Zwecke und nur im Auftrag sowie auf Weisung von Dialog bearbeiten. Dialog ist zu einer sorgfältigen Auswahl, Instruktion und Kontrolle der Dienstleister verpflichtet.
  3. Der Portal-Nutzer stellt sicher, dass er für die Datenbearbeitung im Rahmen des Moduls «Melder» (vgl. Ziff. 2.7) die datenschutzrechtlichen Bearbeitungsgrundsätze vollumfänglich einhält und geeignete technische und organisatorische Massnahmen vorsieht. Der Portal-Nutzer stellt weiter sicher, dass nicht publizierte Meldungen (Texte, Photos etc.) durch ihn im MLS-Portal und auf seinen Systemen in nützlicher Frist gelöscht werden. Er bleibt gegenüber den betroffenen Personen ausschliesslich verantwortlich.
  4. Dialog löscht publizierte personenbezogene Daten aller Module nach 24 Monaten seit der Publikation, wobei nach 18 Monaten die betreffenden publizierten Einträge auf den Status «Entwurf» gesetzt werden, womit diese im Frontend nicht mehr sichtbar sind.
  5. Die Datenschutzerklärung der Webseite https://www.dialog.ch/de/datenschutz gilt ergänzend betreffend der Datenbearbeitungen durch Dialog.

 

Beizug Dritter

  1. Die Parteien können zur Leistungserbringung Dritte beiziehen und die dazu erforderlichen Daten den beigezogenen Dritten zugänglich machen. Den Dritten sind die Pflichten aus diesen AGB (insbesondere betreffend Datenschutz und Urheberrechte) zu überbinden. Die Parteien sind zu einer sorgfältigen Auswahl, Instruktion und Kontrolle der jeweiligen Dritten verpflichtet.

 

Links

  1. Dialog hat allfällige im MLS-Portal verlinkte Websites nicht geprüft und hat keinerlei Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Angebote der verknüpften Seiten, weshalb jegliche Verantwortung für solche Webseiten oder darauf angebotenen Dienstleistungen und Produkte abgelehnt wird. Der Zugriff und die Nutzung dieser Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des PortalNutzers.

 

Änderung der Nutzungsbedingungen

  1. Dialog kann die Nutzungsbedingungen in begründeten Fällen jederzeit ändern sowie die Dienstleistung ändern oder einstellen. Die Änderungen werden, ausser bei Dringlichkeit, vorgängig auf geeignete Weise bekannt gegeben. Ohne schriftlichen Widerspruch innert Monatsfrist seit Bekanntgabe gelten die Änderungen der Nutzungsbestimmungen und des Dienstleistungsangebots als genehmigt. Im Widerspruchsfall steht es der Kundschaft frei, die Geschäftsbeziehung mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

 

Salvatorische Klausel

  1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig, unvollständig oder rechtswidrig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Teile des Vertrages nicht beeinträchtigt. Die Parteien verpflichten sich für diesen Fall, die betreffende Bestimmung unverzüglich durch eine zulässige wirksame Bestimmung zu ersetzen, die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht am nächsten kommt; soweit Konsumentenschutzbestimmungen dem nicht entgegenstehen.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Der Vertrag untersteht schweizerischem Recht. Soweit gesetzlich zulässig, ist die Anwendbarkeit des UNÜbereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG, SR 0.221.211.1) genauso wegbedungen wie es die kollisionsrechtlichen Bestimmungen des Bundesgesetzes über das Internationale Privatrecht (IPRG, SR 291) sind. 
  2. Gerichtsstand ist Hochdorf.