Wallis

Ja - wir haben das Wallis kennen und lieben gelernt!

Dialog ist gleichzeitig Hersteller-, Einführungs- und Supportpartner. Das schätzen unsere ersten Kunden aus dem Kanton Wallis insbesondere. Im Vergleich zu einer verzettelten Produktstruktur bietet die Gesamtlösung aus dem Hause Dialog enorme Vorteile. So haben wir die umfangreichen kantonalen Anpassungen innerhalb kürzester Zeit umgesetzt und für die ersten Gemeinden im Wallis sämtliche Daten aller Jahre vollständig im laufenden Rechnungsjahr migriert.

 

Zeitstrahl Wallis

Erfolgreicher Einstieg mit Fusionsprojekt Goms

+

Die fünf Gemeinden Niederwald, Blitzingen, Grafschaft, Reckingen-Gluringen und Münster-Geschinen durften per 1.1.2017 eine Fusion durchführen. Als einziger Anbieter konnte Dialog die fünf Datenbanken der Gemeinden vollständig elektronisch migrieren und zu einer Datenbank vereinen. In der Gemeinde Goms hat Dialog mit hoher Kompetenz als Gesamtlösungsanbieter überzeugt. Das Fusionsprojekt wurde im Oktober 2016 gestartet und konnte termingerecht umgesetzt werden, so dass die Arbeiten ab Januar 2017 mit einem fusionierten Datenstamm aufgenommen werden konnten. Die Anpassungen auf die kantonalen Anforderungen im Steuermodul wurden mit höchster Priorität parallel realisiert. Dank hoher Konzentration und sehr guter Zusammenarbeit mit den kantonalen Stellen wurde bereits im ersten Anlauf eine sehr gute Fachapplikation geschaffen. Dialog konnte die Erwartungen erfüllen und im Oberwallis ein erstes Mal positiv in Erscheinung treten.

 

Hier geht's zum Erfahrungsbericht der Gemeinde Goms: PDF öffnen.

Visp in sieben Monaten umgesetzt

+

Nach einem rund einjährigen Evaluationsverfahren wurde am 18. April 2017 auf Antrag der eingesetzten Projektgruppe beschlossen, die bisherige Softwarelösung abzulösen und mit Dialog als Partner in die Zukunft zu gehen. Dialog konnte auch im Projekt Visp seine Stärken ausspielen. Bereits Anfang November 2017 wurde die Datenmigration gemäss der Planung ausgeführt. Nach den Schulungen standen Ende November 2017 die Module Einwohnerkontrolle, Finanzbuchhaltung, Kreditoren, Gebühren und Steuern produktiv im Einsatz. Es wurden zu diesem Zeitpunkt bereits total 890 Steuerrechnungen für natürliche Personen fakturiert. Anfang Januar 2018 erfolgte der Druck von insgesamt 3‘937 Vorbezugsraten für natürliche Personen sowie deren 391 für juristische Personen. Die Gemeinde Visp hat für juristische Personen einige Spezialfälle, die erfüllt werden mussten. Dialog konnte sich in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Visp insbesondere bei den Steuern ein weiteres mal profilieren.

Ried-Brig setzt Dialog G6 ein

+

In vertieften Gesprächen wurde in der Gemeinde RiedBrig insbesondere der Mehrwert unserer neusten Softwaregeneration Dialog G6 erkannt. Als Ergänzung zum Initial-Angebot durften wir unsere Gesamtlösung inkl. Geschäftsverwaltung offerieren, welche als Kernanwendung eine effiziente elektronische Bearbeitung sämtlicher Geschäftsfälle ermöglicht. In einem zweiten Schritt wird Ried-Brig den Workflow für die elektronische Visierung der Kreditorenrechnungen einführen. Wir sind im Projekt gestartet und freuen uns insbesondere über die Gelegenheit, unsere neue Dialog G6 Einwohnerkontrolle in Ried-Brig erstmals im Oberwallis einführen zu dürfen.

Brig-Glis und Naters: Öffentliche Submission

+

Durch die Umsetzung der beiden Projekte Brig-Glis und Naters wird es für Dialog möglich, im Kanton Wallis einen weiteren Meilenstein zu erreichen. Im Vergleich mit sämtlichen weiteren im Markt verfügbaren Lösungen hat sich das Angebot von Dialog in der öffentlichen Ausschreibung nach dem offenen Verfahren als die beste und wirtschaftlichste Lösung herausgestellt. Unsere vollintegrierte Komplettlösung ist frisch, modern, gerä- teunabhängig und entspricht den höchsten Sicherheitsstandards.

Leuk bestätigt Leistungsfähigkeit

+

Per 1. Februar 2018 haben wir von der Gemeinde Leuk den Projektzuschlag erhalten. Der Entscheid zur Beschaffung der Produkte und Dienstleistungen von Dialog wird zusätzlich durch die Beschaffungsempfehlung für Dialog durch eine externe, neutrale Beratungsstelle gestärkt. Als Hersteller können wir selbständig und in hoher Kompetenz Anforderungen aufnehmen und direkt umsetzen. Zuständigkeiten und Kostenübernahmen sind schnell geklärt. Unsere vielseitigen Erkenntnisse und Erfahrungen aus den ersten Projekten im Wallis sowie aus anderen Kantonen werden das Projekt Leuk positiv prägen.

Dialog schafft Vertrauen

In den ersten Projekten im Oberwallis hat Dialog als Neueinsteiger im Markt sowohl bei den Gemeinden wie auch bei den Mitbewerbern natürlicherweise besondere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Von unseren Kunden erfahren wir, dass die Mitarbeitenden mit unserer Software und deren Funktionalitäten absolut zufrieden sind. Besonders die bisherige Zusammenarbeit und der vorbildliche wie zeitnahe Support beeindrucke und vermöge Vertrauen zu schaffen. Dieser Aufschwung und die erfolgreiche Zusammenarbeit im letzten Jahr setzt für uns positive Energie frei, die wir sowohl für die aktuellen Einführungen, wie auch für zukünftige Projekte nutzen, um uns weiterhin aktiv im Markt einzubringen.

Alles aus einer Hand

Datenmigration

Steuern

Debitoren auf einen Blick

Alles aus einer Hand

Dialog Kunden benötigen für alle Belangen der IT-Infrastruktur nur einen Ansprechpartner. Dass wir gleichzeitig Hersteller-, Einführungs- und Supportpartner sind, wird von den Anwenderinnen und Anwendern besonders geschätzt.

 

Dadurch, dass unsere Entwicklung, der Kundensupport und der Vertrieb zentral in Baldegg zusammengeführt sind entstehen für alle Seiten enorme Vorteile. Unsere Kommunikationswege sind kurz, so dass wir flexibel und rasch auf Kundenwünsche eingehen können.

 

 

Dialog spricht Ihre Sprache

Alle Fachapplikationen von Dialog stammen vollständig aus unserem Haus. Sie sind exklusiv für Gemeinden entwickelt und zu hundert Prozent auf deren Bedürfnisse ausgelegt. Weil wir wissen, dass niemand Lust hat, Stundnenlang Handbücher zu wälzen, ist es unser Anspruch, benutzerfreundliche und selbsterklärende Programme zu entwickeln.

 

Wir bieten Ihnen eine integrierte Gesamtlösung mit höchster Funktionsabdeckung an. Durchgängige Geschäftsabläufe garantieren ein effizientes und qualitatives hochstehendes Arbeiten.

 

Ein Beispiel: Mit der integrierten Dokumentenverwaltung werden die Dokumente in der Fachanwendung auf Knopfdruck zur Verfügung gestellt. So werden z.B. Gebührenrechnungen als PDF-Datei abgelegt, diese stehen in den Gebühren, Debitoren und Finanzbuchhaltung elektronisch als Originaldokument zu Verfügung.

 

Modularer einheitlicher Aufbau VS

Datenmigration

Wir migrieren alle Ihre Daten inkl. Historisierung aller vorhandenen Geschäftsjahre vollständig. Das Verwaltungspersonal konzentriert sich bei der Datenübernahme im Wesentlichen auf die Qualitätssicherung und es müssen praktisch keine Daten manuell nacherfasst werden. Durch die vollständige Übernahme aller Daten kann auf ein Parallelbetrieb verzichtet werden und die Gemeindeverwaltung erlangt schnell vollständige Unabhängigkeit vom abzulösenden Lieferanten. 

 

Der Umstellungstermin ist während dem laufenden Rechnungsjahr frei wählbar. Die Benutzerinnen und Benutzer sollen den Jahresabschluss stressfrei erledigen können.

 

Im Projekt Goms durften wir bereits fünf W&W Datenmigrationen (Blinzingen, Grafschaft, Gemeinde Reckingen-Gluringen, Münster-Geschinen und Niederwald) durchführen und diese zu Fusionsgemeinde Goms zusammenführen.

Bei diesen Arbeiten haben wir viel Erfahrungen gesammelt, die spezifischen Ausprägungen der Gemeinden im Kanton Wallis kennengelernt und diese in unseren Datenstrukturen abgebildet. 

 

Vollständige Datenübernahme

 

Datenmigration

Einwohnerkontrolle / Adressverwaltung

+

Übernahme der Adress- und Personeninformationen und Strassenverzeichnis. Auch Ausweise und Stimmregister sowie sämtliche Änderungen und Mutationen aller Jahre werden als Historie übernommen. Übernahme des Gebäude-und Wohnungsregister mit den Zuweisungen EGID und EWID.

Finanzbuchhaltung

+

Übernahme der Buchungskreise, Buchhaltung (Mandant), Rechnungen, Gliederungen inkl. Struktur (funktionale und Artengliederung), Konto, Buchungsjahre sowie Budget und Buchungen aller Jahre.

Werke und Gebühren / Debitoren

+

Übernahme aller Objekte (Parzellen, Gebäude, Wohnungen, usw.) mit den Abonnenten oder Eigentümern und der Rechnungsadresse. Übernahme aller Tarife und Zähler mit ihren Zählerständen (und Verknüpfung der Hauptzähler) inklusive Ableserouten. Die bisher im Jahr gestellten Akonto nach Möglichkeit. Debitoren Übernahme der OP.

Steuerbezug

+

Übernahme der gewünschten Steuerjahre. Alle Rechnungen pro Steuerpflichtigen. In den Debitoren alle verbuchten Positionen / Raten inkl. Mahnstati, sofern nach Prüfung möglich.

Steuern

Unsere Steuerlösung erfüllt die gesetzlichen Vorgaben des Kantons VS und ist seit Januar 2017 bei der Gemeinde Goms im produktiven Einsatz.

 

Nebst den hohen Anforderungen an Verzinsung (Verzugs, -Vergütungs-, Rückzahlungs- sowie negative Ausgleichsverzinsung) konnte auch die Faktorenschnittstelle zum Kanton erfolgreich eingeführt werden. Unsere Mitarbeiter haben sich intensiv mit den Anforderungen auseinandergesetzt, Spezialitäten wie «konfiskatorische Belastung» sind keine Fremdwörter mehr.

 

Steuern VS2

Beispiel Zinsabrechnung Steuern Goms

 

Beispiel Vorbezug Gemeindesteuern Goms 1

Beispiel Vorbezug Gemeindesteuern Goms 2

 

 

 

Zinsabrechnungsfälle VS 

Die von uns realisierte Verzinsung von Steuerrechnungen wurde unter strenger Berücksichtigung der 32 beispielhaften vom Kanton zusammengestellten Zinsberechnungen erstellt.

 

Die Berechnungen berücksichtigen die unterschiedlichen Teilberechnungen, Regeln und Toleranzen pro Zins-Art:

• Intérêt de retard: Verzugszinsen

• Intérêt rémunératoire: Vergütungszinsen

• Intérêt de remboursement: Rückzahlungszinsen (bzw. positiver Verzugszins)

• Intérêt compensatoire négatif: negative Ausgleichszinsen (Toleranz Fr. 500)

Debitoren auf einen Blick

Innerhalb unserer Lösung werden die Debitoren zentral bewirtschaftet. Das Foderungsmanagement in den Appikationen für Steuern und Gebühren ist durchgängig gewährleistet. Die Anwenderinnen und Anwender unserer Lösung sehen sämtliche Forderungen auf einen Blick - ohne Programmwechsel.

 

 

Durchgängiges Forderungsmanagement

 

Durchgaengiges Forderungsmanagement

Softwareloesung